agb

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Durch die Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen sind unsere Geschäftsbedingungen verbindlich. Dies betrifft jegliche Form der Anmeldung, also auch mündlich oder in schriftlicher Form.

2. Die von uns zu erbringenden Leistungen sind bereits im Voraus laut Homepage zu erkennen beziehungsweise individuell mit den KundInnen vereinbart worden. Wir behalten uns das Recht vor, aufgrund behördlicher Maßnahmen oder äußerer Umstände (Wetter etc.) ein Programm zu verschieben oder, sofern es anders nicht möglich ist, auch ganz abzusagen. Dies dient der Sicherheit der TeilnehmerInnen.

3. Unsere Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt, gegebenenfalls wird das Programm in Absprache mit den KundInnen so abgeändert, dass alle Seiten zufrieden sind.

4. Nach erfolgter Anmeldung oder Buchung unserer Programme ist für eine Änderung des Programms oder eines Termins durch die KundInnen, ein Ersatz für den dadurch entstandenen Mehraufwand zu leisten. Dies beläuft sich auf 2% der vereinbarten Gesamtsumme.

5. Nach erfolgter Anmeldung oder Buchung ist im Falle des Fernbleibens von unseren Veranstaltungen oder kurzfristigen Rücktritts ein Unkostenbeitrag für unsere bereits getätigten Auslagen und Aufwendungen zu erstatten. Dieser Unkostenbeitrag ist gestaffelt nach Zeitraum der Absage bzw. des Rücktritts: bis 30 Tage vor dem ersten Termin 10%, 29 bis 15 Tage vor dem ersten Termin 50%, 14 bis 1 Tag vor dem ersten Termin 90% der Gesamtsumme. Im Falle des Nichterscheinens sind 100% Stornogebühr fällig.

6. Da wir bei unseren Seminaren als Veranstalter auftreten, gelten die üblichen Bedingungen. Im Schadensfall wird daher unsere Haftung auf den Fall des Vorsatzes bzw. der groben Fahrlässigkeit beschränkt. Für Wertgegenstände, die von uns in Verwahrung genommen werden, übernehmen wir keine Haftung. Weiters weisen wir darauf hin, dass zur Teilnahme zu den meisten unserer Veranstaltungen entsprechend robuste Kleidung erforderlich ist. Für beschädigte oder verschmutzte Kleidung übernehmen wir keine Haftung.

7. Üblicherweise genügt zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen durchschnittliche Kondition. Die KundInnen sind jedoch dazu verpflichtet, uns bereits vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung davon in Kenntnis zu setzen, wenn eine persönliche Einschränkung z.B. durch Krankheit oder Behinderung vorliegt.

8. Texte, Inhalte und Bilder unserer Homepage, unsere Lehrunterlagen, Skripten und Bildschirmpräsentationen sowie unsere Werbeunterlagen sind urheberrechtlich geschützt.

9. Sämtliches Bildmaterial das während einer Veranstaltung von den TeilnehmerInnen angefertigt wird, darf von uns für Werbezwecke, Präsentationen etc. verwendet werden. TeilnehmerInnen, die damit nicht einverstanden sind, müssen dies vor Veranstaltungsbeginn unmissverständlich bekannt geben.

10. Als Veranstalter behalten wir uns das Recht vor, Veranstaltungen wegen nicht erreichter TeilnehmerInnenzahl auch kurzfristig, 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, abzusagen. In diesem Fall werden sämtliche bereits an uns getätigten Zahlungen zurückerstattet.

Gerichtsstand: A-1030 Wien –  AGB vom 01.10.2020